Frauen: Hoffenheim wieder an der Spitze

1899 Hoffenheim hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd zurückerobert. Bei der Bundesligareserve des SC 07 Bad Neuenahr setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Ehrmann mit 6:2 (4:0) durch. Martina Moser war mit drei Toren erfolgreich, außerdem trafen Anne Fühner, Theresa Betz und Susanne Hartel. Der 1. FC Köln unterlag dem SC Sand mit 0:1.

Mit zwei Änderungen in der Startelf begann die TSG beim abstiegsbedrohten Bad Neuenahr. Anne Fühner und Susanne Hartel standen in der Anfangself, die 17-jährige Fühner hatte bei ihrem ersten Einsatz in der Startelf einen perfekten Beginn, als sie in der sechsten Minute die frühe Führung erzielte. Die Gastgeberinnen konnten nicht entscheidend klären, Fühner nutzte die Unordnung und traf zum 1:0.

Hoffenheim machte ein gutes Spiel, Bad Neuenahr stand tief und agierte nach vorne nur mit langen Bällen. In der Spitze war Gabrielle Ngaska auf sich allein gestellt. Schnell entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Hartel und Mana Iwabuchi verpassten noch, die Führung auszubauen. Nach 33 Minuten übernahm Martina Moser diese Aufgabe. Eine Flanke von der rechten Seite wehrte die rheinländische Abwehr mit den Händen ab. Den fälligen Elfmeter verwandelte Moser sicher zum 2:0.

Im Anschluss gelang den Gastgeberinnen fast der Anschlusstreffer, als Ngaska aus der Drehung abzog. TSG-Torhüterin Anke Preuß vereitelte die Chance mit einem starken Reflex. Für klare Verhältnisse sorgten Theresa Betz und Hartel kurz vor der Pause. Betz erzielte per Nachschuss nach einem Freistoß das 3:0 (42.) und lieferte die schöne Vorarbeit zum 4:0 in der 45. Minute. Ihre Flanke verwertete Hoffenheims Spielführerin Hartel mit einem platzierten Kopfball.

Weniger Tempo in Hälfte zwei

Nach dem Seitenwechsel machte Hoffenheim zunächst sehr offensiv weiter und baute den Vorsprung in der 51. Minute aus. Über die linke Seite bereitete Hartel den Treffer vor, Moser musste den Ball nur noch über die Linie schieben. Der Fallrückzieher, den Hartel eine Minute später versuchte, fand den Weg leider nicht ins Tor, der nächste Versuch von Moser saß wieder. Im 16er ließ die 27-Jährige ihre Gegenspielerin aussteigen und erzielte den sechsten Treffer des Tages (53.)

Danach nahmen die Kraichgauerinnen das Tempo etwas aus dem Spiel. Bad Neuenahr kam somit zu drei Torchancen und machte zwei Tore. Ngaska und Jana Sebastian trafen (60. und 83.). Die Gegentore waren allerdings nur ein kleiner Makel in Sachen Torverhältnis, am hochverdienten Sieg der Hoffenheimerinnen konnten die Rheinländerinnen nicht mehr rütteln. Der 1. FC Köln zog im Topspiel der 2. Liga gegen den SC Sand den Kürzeren und verlor mit 0:1. Die TSG hat Köln in der Tabelle damit wieder überholt und drei Spieltage vor dem Saisonende mit einem Punkt Vorsprung auf die Kölnerinnen die Spitze zurückerobert.

Am kommenden Wochenende spielt der neue Tabellenführer bereits am Samstag. Am 4. Mai empfängt Hoffenheim um 13 Uhr den TSV Crailsheim im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim.

Team II feiert Kantersieg

In der Regionalliga Süd konnte 1899 Hoffenheim sein Heimspiel gegen die SG Eintracht Wetzlar deutlich für sich entscheiden. Am 19. Spieltag setzte sich die Mannschaft mit 7:1 (3:0) gegen die Hessinnen durch. Die Tore erzielten Tabea Rauschenberger, Lisa Eiberger und Lina Bürger in der ersten Halbzeit. Nach der Pause trafen Stefanie Zinner, Judith Steinert, Leonie Keilbach und Maria Ettner. Der einzige Gegentreffer fiel beim Stand von 6:0 durch Eileen Metzger. In der Tabelle liegt Hoffenheim mit fünf Punkten Rückstand, aber einem Spiel weniger, hinter dem SV 67 Weinberg weiter auf Platz zwei. Am Mittwoch, 1. Mai trifft die TSG im Nachholspiel auf den TSV Jahn Calden.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 30. April 2013, 14:48
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=23566 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13