GNN freut sich über Hopp Spende

GNN Spende

1. Scheckübergabe im Café des Generationen Netzwerks Neckarbischofsheim (v.l.n.r): Edith Bräumer, Karin Bender, Angelika Heller, Sven Dünkel, Bürgermeisterin Tanja Grether, Helmut Grönke und Meike Leupold von der Dietmar Hopp Stiftung(Foto:Berthold Jürriens)

(zg) „Hoher Besuch“ beim Generationen Netzwerk Neckarbischofsheim (GNN) in der Hauptstraße 15. Die für den Bereich Soziales und Bildung zuständige Referentin bei der Dietmar Hopp Stiftung, Meike Leupold, war gekommen, um dem noch jungen Verein eine Spende in Höhe von 3.000 Euro zu überreichen. Die Begründung dafür beschrieb sie mit ihrem Eintrag in das Gästebuch so: „Gerne unterstützen wir das tolle Engagement in Neckarbischofsheim mit einer Spende, so dass das Generationen Netzwerk starten kann und hoffentlich bald wächst und Früchte trägt. Ich wünsche engagierte Mitstreiter, kreative Ideen und gutes Gelingen“.
In gemütlicher Runde ließ die 1.Vorsitzende, Angelika Heller, die bisherige Entwicklung des Vereins Revue passieren. Die Idee des „Gebens und Nehmens“ stieß bei der Bevölkerung auf eine sehr positive Resonanz. Seit der offiziellen Gründung im Oktober letzten Jahres zählt das Generationen Netzwerk inzwischen mehr als 100 Mitglieder. Das Hilfsangebot umfasst alle Bereiche des täglichen Lebens. Kleine handwerkliche Arbeiten im Haushalt oder Garten, das Begleiten zu Veranstaltungen, bei Spaziergängen oder Einkäufen, das Ausfüllen von Formularen, Übersetzungen, temporäre Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr. Eine weitere Stärkung des Gemeinsinns verspricht sich der Verein in der Erweiterung seines
kulturellen Angebotes. Neben einem musikalisch umrahmten Erzählabend wird es im September ein Konzert in der Pfarrkiche „Sankt Johann“ geben, ein „Literarisches Café“ wird im November folgen. A propos Café: Zu einer festen Institution hat sich inzwischen das GNN-Café entwickelt. Montags und donnerstags trifft sich in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr ein ständig zunehmender Kreis von Seniorinnen (Herren sind ebenfalls willkommen!), um sich in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten, Spiele zu machen oder in der Zeitung zu lesen. Von allen Gästen wird einhellig immer wieder das wunderschöne Ambiente im ehemals ältesten Rathaus Süddeutschlands gelobt

Anzeige SwopperAnlässlich der Scheckübergabe bedankte sich Angelika Heller bei Mike Leupold für die Spende. „Die Anschubfinanzierung, die uns die Dietmar Hopp Stiftung mit dieser Scheckübergabe in Höhe von 3000 Euro gewährt, ist für unsere Vereinsarbeit ein bedeutsamer Meilenstein in der Unterstützung unserer Entwicklung zu einem gewinnbringenden Bestandteil unserer Gemeinde, um das Engagement von Bürgern für Bürger auf diesem anfänglichen Weg zu entlasten“. Auch für Bürgermeisterin Tanja Grether ist das Generationen Netzwerk ein wichtiges Projekt. Deshalb freute auch sie sich über die finanzielle Unterstützung und die damit zum Ausdruck gebrachte Anerkennung durch die Dietmar Hopp Stiftung.

Quelle: Stadt Neckarbischofsheim

Veröffentlicht am 23. Juni 2016, 08:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=98427 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen