Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 23. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Hilfe, die ankommt – Die Sinsheimer Tafel e.V.

27. Juli 2012 | Allgemeines, Das Neueste, Photo Gallery

(cr) Ein kleiner gemeinnütziger Verein in der Burggasse, die Sinsheimer Tafel e.V., hat sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel aus allen möglichen Gebieten einzusammeln und an Bedürftige weiterzugeben. Fast alle grossen Märkte beteiligen sich daran, Ware die kurz vor Ablauf des Verfalldatums stehen, auszusortieren und an die Tafel weiterzugeben. Dies hört sich allerdings einfacher an, als es ist.

Kistenweise werden Obst und Gemüse, Brot und Backwaren, Milch- und Käseprodukte, sowie Fleisch und Wurst von den Märkten abgeholt. Dazu ist ein ziemlich großer logistischer Aufwand notwendig, damit alle Waren möglichst schnell im Laden der Tafel ankommen.

 

Nicht immer ist alles sortiert, sondern es kommt des Öfteren vor, dass z.B. mal ein Joghurtbecher aufplatzt und der Inhalt sich innerhalb einer Kiste verteilt. Das bedeutet alles mühsam reinigen. Zehn Helfer, fast alle ehrenamtlich, sind damit beschäftigt, Waren zu sortieren, einzupacken, reinigen, auszuzeichnen und in die Regale und Kühlschränke zu verteilen. Meistens fehlt es aber an Fleisch und Wurst sowie Käseprodukten. Die Ware, die nicht verkauft werden kann oder übrigbleibt, wird weitergegeben an eine Biogasanlage oder an das Tierheim.

Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr, kann von den Bedürftigen mit einer so genannten Tafelkarte eingekauft werden. Die Preise der Waren betragen dabei nur einen Bruchteil dessen, was im Supermarkt kosten würden.

Da der Laden nicht sehr gross ist, werden 15 Minuten vor Öffnung Nummern ausgegeben, um die Einkaufsreihenfolge festzulegen.
Eine Tafelkarte, die nur donnerstags ausgestellt wird, können Personen mit geringem Einkommen, z.B. Rentner, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Alleinerziehende, kinderreiche Familien, Studenten usw. bekommen. Die Karte muss alle paar Monate erneuert werden.

Die Finanzierung des Vereines erfolgt auf Spendenbasis. Für den Transport der Waren, Benzin, Strom, Heizung, Miete usw. ist die Tafel auf finanzielle Hilfe angewiesen. Wer Interesse oder mehr Informationen über die Menschen erfahren möchte, die Tag für Tag für ihre Mitbürger da sind, findet diese im Internet unter

www.sinsheimer-tafelladen.de.

Dieser Verein hat jede Unterstützung verdient, denn hier kommt die Hilfe an, wo sie gebraucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren…

Vandalismus am Blitzertrailer

„Manfred“ wurde besprüht – Belohnung ausgesetzt Am Sonntag, den 18. Februar 2024 wurde der in der Bevölkerung unter dem Namen „Manfred“ bekannte mobile Blitzertrailer der Stadt in der Karlstraße in Angelbachtal mit Farbe beschmiert. Ein bislang unbekannter Täter hat...

20 Jahre Sonntagsbus

Bewährte Kooperation zwischen Stadtverwaltung und VHS Sinsheim – Organisatoren und Begleiter gesucht 2024 ist für das Kooperationsprojekt „Sonntagsbus“ der Volkshochschule Sinsheim und der Stadtverwaltung Sinsheim ein ganz besonderes Jahr. Die 2004 als privates...

Ab in den Wald

Kostenlose Führungen und Veranstaltungen im Rahmen des Jahresprogramms „Ab in den Wald“ / Los geht’s mit der ersten Führung am 24. Februar in Eberbach / Im März Termine in St. Leon-Rot und Sinsheim Mit neuen Führungen und spannenden Veranstaltungen lädt das...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive