Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 16. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Johann Wolfgang Goethe -Reineke Fuchs

22. Mai 2023 | > Sinsheim, Das Neueste, Kultur & Musik, Leitartikel

Mit Johann Wolfgang Goethes bitterbös komischer Tierfabel „Reineke Fuchs“ startet die Badische Landesbühne in die Freilichtsaison 2023.

Premiere dieser Freilichtproduktion wird am 14. Juni 2023 um 20.30 Uhr im Buchenauerhof in Sinsheim sein.
Reineke Fuchs ist ein brillanter Betrüger, ein Meister der Verstellung, ein Erfinder glänzender Lügengeschichten und seit Urzeiten einer der charismatischsten Schelme der Weltliteratur. Er hat die Doppelmoral der Kirche und der Politik längst durchschaut. Im Staat von Löwe Nobel, dem König der Tiere, ist so manches faul. Unter dem Deckmantel von Recht und Gerechtigkeit herrscht hier das gnadenlose Gesetz von „fressen oder gefressen werden“ und jeder hofft, am Ende des Tages zu den Siegern zu gehören. Also spielt auch Reineke sein trickreiches Spiel und sorgt so für Unruhe beim Hoftag. Gewaltig sind die Anklagen, welche die Tiere gegen den abwesenden Fuchs vorzubringen haben: Diebstahl, Raub, Vergewaltigung und Mord! Mutig tritt Reineke vor den König und zündet ein rhetorisches Feuerwerk. Doch die Geschichten entpuppen sich als Lügen – es kommt zum Showdown. Aber Reineke Fuchs wäre nicht der, der er ist, wenn er am Ende nicht doch über alle triumphieren würde.
Die bitterböse und zugleich komische Tierfabel lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Dem Dichterfürst Goethe war sie seit Kindertagen vertraut. Als die Französische Revolution um 1792/1793 auf ihre blutigste Phase zusteuerte und alle herkömmliche Ordnung zusammenzustürzen drohte, bearbeitete er den Stoff. Enttäuschung und Wut über den Gang der Welt und die Nichtsnutze in der hohen Politik konnte er hier in Spiel und Anklage zugleich verwandeln. Die Herrschaftsstrategien und Machtstrukturen, die darin lustvoll bloßgelegt werden, sind zweifelsohne von Machiavelli bis Berlusconi, von Putin bis Trump in etwa die gleichen geblieben. Arne Retzlaff bringt Goethes „unheilige Weltbibel“ als opulentes Sommertheater auf die Freilichtbühne.
Mit: Martin Behlert, Madeline Hartig, Cornelia Heilmann, Markus Hennes, Thilo Langer, Nadine Pape, Lukas Maria Redemann, Tobias Strobel, Elena Weber, Inszenierung: Arne Retzlaff, Ausstattung: Stefan Weil

Mittwoch, 14. Juni 2023, 20.30 Uhr,
Sinsheim, Buchenauerhof
Bei schlechter Witterung findet die Vorstellung in der Dr.-Sieber-Halle statt.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung J. Doll, 07261.2322, [email protected],
Tourist-Information der Stadtverwaltung, 07261.404109, [email protected] Bücherland, 07261.64288, [email protected]

Quelle: Die Badische Landesbühne

Das könnte Sie auch interessieren…

25. Sparkasse Kraichgau-Lauf: nur noch 100 Tage bis zum Jubiläumslauf

Genügend Zeit sich noch ausgiebig auf diese sportliche Herausforderung vorzubereiten Am 22.09.2024 findet der 25. Sparkasse Kraichgau-Lauf statt. Die Organisatoren des Rohrbacher Lauftreff blicken schon heute mit ein wenig stolz auf ihren Jubiläumslauf voraus....

Jede Menge Nachwuchs begeistert in Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: Über 60 verschiedene Tierarten leben auf 47 Hektar Wald- und Wiesenflächen. Und zahlreiche von ihnen waren in diesem Frühjahr in Sachen Nachwuchs sehr aktiv, wie man jetzt beobachten kann. Von europäischen Wölfen über Wildkatzen bis...

Auf ein Eis mit Dr. Albrecht Schütte

Am Freitag, 14. Juni 2024, lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) alle Interessierten zu einem Eis und Gesprächen ein Ab 16:30 Uhr können Sie ihn im Eiscafé Balducci in Sinsheim-Steinsfurt treffen. Gerne kann man sich über Landespolitik,...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive