Kleiner Mond

Eine Indianergeschichte für Kinder ab 5 Jahren und für  Menschen, die gerne Geschichten hören.

(zg) Das Stück erzählt die Geschichte des Indianerjungen „Kleiner Mond“. Er wächst als Fremder im Stamm der Bärenfußindianer auf. Als der Stamm weiterzieht, bleibt er allein zurück. Mit dem Ziel, seine Eltern zu finden, beginnt „Kleiner Mond“ eine Reise, in deren Verlauf er viele Gefahren bestehen und Hindernisse überwinden muss. Doch er gibt nicht auf.

Während seinem Weg, den er zurücklegt, begegnet er einem Pony und einer alten Indianerfrau, die sich im Laufe der Zeit als Freunde erweisen und die ihm helfen, seine Abenteuer zu bestehen.

Wird er seine Eltern finden?

„Kleiner Mond“ ist ein Stück, das Kindern die Auseinandersetzung mit Ängsten erlaubt, das Mut macht und nicht zuletzt auch immer wieder sehr komische Zwischentöne hat.

Nach dem Bilderbuch “ Indianerjunge Kleiner Mond “ von W. Wolf, illustriert von  N. Duroyssy, erschienen im Verlag Ute Fuchs

Sonntag, 22.03.2020   um 15.00 Uhr

in der Werkstattbühne im Banspach-Haus

Eintritt 5,- € pro Person

Kartenreservierung unter Tel. 07263/919088

Infos unter www.werkstattbuehne-helmstadt.de

Quelle: Martin Fuchs

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 1. März 2020, 07:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=161324 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15