Klinikmüll und medizinische Abfälle gehören nicht in die Grüne Tonne plus

Klinikmüll in GTp 2Die AVR Kommunal GmbH bittet um ordnungsgemäße Entsorgung

Wertstoffe gehören im Rhein-Neckar-Kreis in die Grüne Tonne plus, wo sie nach einzelnen Wertstoffarten aussortiert und recycelt werden. Leider wurden in der letzten Zeit häufig Abfälle entdeckt, die in der Grünen Tonne plus nicht nur nichts zu suchen haben, sondern auch eine Gefährdung für das Abfuhrpersonal und die Mitarbeiter in der Sortieranlage darstellen.

Es handelt sich dabei um medizinische Abfälle wie benutzte, teilweise noch mit Blut verunreinigte Kanülen oder Spritzen. Diese Abfälle müssen, wenn sie in fest verschlossenen Müllsäcken verpackt sind, über die Restmülltonne entsorgt werden.

Anzeige SwopperKlinikmüll in GTpIn der Grünen Tonne plus werden alle Verpackungen und sonstigen verwertbaren Gegenstände aus Kunststoff, Metall oder Papier erfasst. Dazu gehören z.B. Zeitungen, Kartonagen, Milch- und Saftkartons, Joghurtbecher, Alufolie, Konservendosen und Plastikschüsseln.

Die Grüne Tonne plus ist im Rhein-Neckar-Kreis seit über 25 Jahren ein erfolgreich praktiziertes System der Wertstoffsammlung. Rund 72.000 Tonnen Wertstoffe werden jährlich bei der Wertstoffsortieranlage Sinsheim angeliefert und nach einzelnen Stofffraktionen sortiert. Die sortierten Fraktionen gehen zum Großteil in die stoffliche Verwertung.

Quelle: AVR

Veröffentlicht am 17. Oktober 2015, 07:30
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=76470 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen