LKW-Fahrer schwebt nach Auffahrunfall in Lebensgefahr

Kirchhardt/Heilbronn/Sinsheim:

(pol) Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein 54 Jahre alter LKW-Fahrer am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 6, zw. Heilbronn und Sinsheim zu. Der 54-Jährige war mit seinem Sattelzug auf einen auf dem Standstreifen liegengebliebenen Sattelzug aufgefahren. Hierbei wurde das Fahrerhaus des auffahrenden Lkw schwer beschädigt und der Fahrer lebensgefährlich verletzt. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Sattelauflieger des Pannen-Lkw wurde schwer beschädigt, seine Ladung, die überwiegend aus Schrauben bestand, wurde teilweise auf die Fahrbahn verstreut. Während der Bergung des Verletzten musste die Fahrbahn in Richtung Mannheim für kurze Zeit voll gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen. Es bildete sich ein Rückstau von rund 16 Kilometern. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro.

Veröffentlicht am 4. Januar 2013, 17:30
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=16249 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen