Mit den Idolen des Radsports durch den Kraichgau

Die 2. TRETRO im AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM

Tretro_StartmitJockel(zg) Nachdem die erste Veranstaltung ein großer Erfolg war, fiebert die „Retro-Radszene“ bereits der zweiten Runde, der “RUDI ALTIG-Gedächtnis-Tour“, entgegen. Am Sonntag, 18. September 2016 gehen Liebhaber historischer Rennräder in dazu passenden Outfits an den Start, um eine 50 km oder 25 km lange Strecke durch den Kraichgau zu bewältigen – Startschuss ist um 9:00 Uhr. Start und Ziel ist das Freigelände des Technikmuseums.

Anzeige SwopperMit von der Partie sind nationale und internationale Radstars, die bei der Tour de France, den Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen Geschichte schrieben. Sowohl der fünffache TOUR-Sieger Eddy Merckx und Lucien Aimar, TOUR-Sieger von 1966 als auch der „Ewige Zweite“ und Vize-Weltmeister von 1966 Raymond Poulidor haben ihr Kommen zugesagt. Von der jüngeren „Garde“ sind neben Erik Zabel, Udo und Hardy Bölts auch wieder die Cross-Weltmeister Mike Kluge sowie Klaus-Peter Thaler mit von der Partie. Auch Hanka Kupfernagel und Miriam Welte werden ihr altes Rennrad mitbringen und die TRETRO begleiten. Die Moderation der Veranstaltung übernehmen Klaus Angermann, „Die Stimme der Tour de France“, und der Radsportmoderator Hans Kuhn. Die TRETRO ist kein Rennen, es werden keine Zeiten gestoppt. Der Spaß am Bewegen alter Rennräder und die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten und ehemaligen Radstars Erfahrungen und schöne Erinnerungen in Sachen Radsport auszutauschen, sollen im Vordergrund stehen.

Neben der historischen Radtour stehen auch weitere Highlights an der Tagesordnung: Bei einer Autogrammstunde können die Fans ihren Stars näherkommen. Der Welt- und Europameister auf dem Kunstrad, Jens Schmitt, gibt auf dem Museumsgelände seine artistischen Vorführungen zum Besten. Die Mitglieder des RV OPEL Rüsselsheim begeistern mit ihren Demo-Hochradfahrten die Zuschauer. Ein interessanter Rennrad-Teilemarkt in der Museumshalle sowie die Präsentation historischer Radkleidung stehen ebenfalls auf dem TRETRO-Veranstaltungsprogramm.

Darüberhinaus haben sowohl die Teilnehmer als auch die Museumsbesucher die Möglichkeit die Sonderausstellung über die kürzlich verstorbene deutsche Radsportlegende Rudi Altig zu besuchen. Diese ist rund um Jockel‘s Rennrad Sammlung aufgebaut, in der viele interessante Rennräder und Accessoires berühmter Radstars ausgestellt sind.

Da die Teilnehmerliste der TRETRO begrenzt ist, bitten die Veranstalter sich rechtzeitig anzumelden und Voraussetzungen zur Teilnahme zu beachten – alle Informationen dazu unter: www.tretro.de oder Joachim Faulhaber / Tel. +49(0)631 – 370 370 0 / +49(0)173 – 325 49 59 Anmeldeschluss: 8. August 2016!

Quelle: Simone Lingner

Veröffentlicht am 31. Juli 2016, 07:45
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=102213 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13