Vandalismus in der Bahnhofstraße

„Opa auf Bank“ besprüht

Erst vor wenigen Wochen wurden die acht Alltagsmenschen-Skulpturen aufgebaut, die die Stadt nach der erfolgreichen Sonderausstellung 2020 erworben hat. Seit dem Wochenende gibt es eine erneute Sachbeschädigung an einer der Skulpturen zu beklagen. Es ist bereits die dritte Skulptur, die der städtische Bauhof abbauen muss, um sie für die Reparatur im Atelier der Künstlerin einzulagern.

Am Montag, 13. Juni wurde die Stadtverwaltung Sinsheim am frühen Morgen auf die Verunstaltung der Skulptur „Opa auf Bank“ am Karlsplatz hingewiesen. Unbekannte haben das Gesicht der Figur komplett mit schwarzem Lack besprüht und auch Nacken und Rücken beschmiert. Ursprünglich einer von zwei „Opas“, saß diese Skulptur bereits seit Anfang Mai alleine auf der Bank, nachdem die zweite Skulptur entfernt werden musste, weil ihr ein Fuß abgebrochen worden war.

„Wir sind fassungslos im Angesicht dieser vollkommen sinnlosen Zerstörungswut“, heißt es aus dem Stadtmarketing.

„Ein solches Verhalten ist nicht nur maximal respektlos, sondern schadet letztlich uns allen“, wird Oberbürgermeister Jörg Albrecht deutlich. „Die Reparaturen kosten Zeit und Geld. Solche Sachbeschädigungen rauben die ungetrübte Freude am Anblick fröhlicher, bunter Kunst in Sinsheim.“

Die Stadt hat Strafanzeige erstattet. Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter liefern kann, wird gebeten, sich direkt an das Polizeirevier Sinsheim, Telefon 07261 690-0 zu wenden. Die Stadtverwaltung hat eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise, die zur Überführung der Täter führen, ausgesetzt.

Quelle: Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 13. Juni 2022, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174170 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen