Wie kommen wir durch den Winter?

Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte digital zu Gast im Wilhelmi-Gymnasium-Sinsheim

Nachdem Corona bedingt in den letzten 2 Jahren Schulbesuche seltener möglich waren, ist der Sinsheimer CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte nun wieder regelmäßig in den Schulen seines Wahlkreises unterwegs.

Allerdings musste Schütte sich beim Politik-Leistungskurs der 11. Klasse des Wilhelmi-Gymnasiums kurzfristig per Zoom zuschalten. Anhand einer kurzen Präsentation zeigte er auf, wie eine typische Arbeitswoche eines Landtagsabgeordneten aussieht. So wurde den Schülerinnen und Schülern klar, dass man nicht nur im Parlament und in den verschiedenen Ausschüssen in Stuttgart sein muss, sondern, dass ein Großteil der Arbeit im Wahlkreis vor Ort im Austausch mit Bürgern und Bürgerinnen stattfindet.

Bei den anschließenden Fragen beschäftigte die Schülerinnen und Schüler die Frage, wie wir, angesichts der aktuellen energiepolitischen Lage, durch den Winter kommen. Schütte erklärt: „Wir haben verschiedene Pläne in denen steht, was zu bereden ist. Auf der zuständigen Ebene der Bundesregierung, wird aber wenig gehandelt. Dass Minister Habeck eine Energiepartnerschaft mit Katar eingeht, kann jeder für sich werten. Fakt ist aber, dass wir bis Frühjahr 2023 kein Gas aus Katar erhalten werden. Zudem wird momentan Gas immer noch verstromt. Das hätte man längst zurückfahren müssen, damit wir für den Winter die Speicher vollständig füllen können.“ Hier erwarte er ein schnelles Umsteuern so der Abgeordnete, ein Ausfall des Gases gefährde nicht nur den wirtschaftlichen Wohlstand massiv sondern auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Ein anderes interessantes Thema für den Leistungskurs war das 9-Euro-Ticket. Der Kurs fragte Schütte, was er davon halte und ob man ein ähnliches Konzept für die Zukunft aufbauen könnte. Der Abgeordneter stellte fest: „Finanziell werden wir noch sehen müssen, wie das 9-Euro-Ticket zwischen Bund und Verkehrsträgern verrechnet wird. Es ist auch klar, dass das Ticket nicht allen gleich viel nutzt. Gerade im ländlichen Raum ist es mit den öffentlichen Verkehrsmittel schwierig sich fortzubewegen. Zudem ist an anderen Stellen der Nahverkehr nicht in der Lage, die zusätzlichen Menschen zu befördern. Dann wenden sich viele ab. Daher konzentriert sich die Landesregierung auf spezielle Gruppen: Für die Zukunft wird es im Land Baden-Württemberg für Jugendliche ein 365 Euro Ticket geben. Das ist ein gutes Angebot für junge Leute, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen und damit etwas für unser Klima beizutragen.“

Abschließend bedankte sich die Lehrerin, Anna-Bella Heinrich, sowie der Kurs für den guten Austausch.

Quelle: Büro Dr. Albrecht Schütte MdL

Veröffentlicht am 28. Juli 2022, 07:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174711 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen