Zweimal Vollsperrung auf der A6

(pol) BAB 6 Lebensgefährlich verletzt wurde ein 46-jähriger VW-Bus-Fahrer bei einem Unfall am Dienstag kurz nach 13 Uhr auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Etwa ein Kilometer vor der AS Bad-Rappenau überholte ein polnischer Sattelzugfahrer auf dem mittleren Fahrstreifen, als am Sattelauflieger ein technischer Defekt auftrat. Dabei blockierte die Bremsanlage und der Sattelzug wurde immer langsamer. Der nachfolgende Fahrer des VW-Busses erkannte die Situation zu spät, versuchte noch auszuweichen und prallte mit voller Wucht gegen den Auflieger. Durch den Aufprall geriet der VW ins Schleudern, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen liegen. Der Verletzte wurde durch Ersthelfer aus dem Auto befreit. Nach der Versorgung durch einen Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber  in eine Klinik eingeliefert.

Die A 6 war in Richtung Heilbronn  bis 14 Uhr voll gesperrt, danach wurde der Verkehr über den Standstreifen und die rechte Fahrbahn zweispurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Über die Höhe des Sachschadens ist derzeit nichts bekannt.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde Sachverständiger eingeschaltet.

Etwa zur gleichen Zeit geriet auf dem Parkplatz „Bauernwald“ auf der Gegenfahrbahn ein Wohnmobil aus ungeklärten Gründen in Brand. Die BAB 6 musste in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden. Nachdem der Brand gelöscht war, konnte der Verkehr kurz vor 14 Uhr wieder freigegeben werden.

Veröffentlicht am 27. August 2013, 15:58
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=29712 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen