„Ein Gewinn für unsere Kinder“

3000 Euro der Sparkasse Kraichgau-Stiftung für „Singen – Bewegen – Sprechen“ der Städtischen Musikschule

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe (v. l.): Musikschulleiter Detlef Krispien, Diplom-Musikpädagogin Sabine Ortelt, Kindergartenleiterin Renate Harke, der Vorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber, Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Erzieherin Katrin Flach.

(zg) Was passiert, wenn sich die Städtische Musikschule Sinsheim auf den Weg in den Martin-Luther-Kindergarten macht? Dann geht es bei den Mädchen und Jungen richtig rund. Genauer gesagt heißt es dann „Singen – Bewegen – Sprechen“ (SBS).
Sprich: Es werden Gesang, Bewegung und Sprache auf innovative und spielerische Weise miteinander verknüpft. Mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro unterstützt die Sparkasse Kraichgau-Stiftung die Städtische Musikschule bei diesem deutschlandweit einmaligen Bildungsangebot des Landesverbands der Musikschulen Baden-Württembergs.
„Lieder, Texte, Handgesten- und Bewegungsspiele sind unser Handwerkszeug“, sagt Diplom-Musikpädagogin Sabine Ortelt. Und Erzieherin Katrin Flach ergänzt: „SBS unterstützt die Kinder, sich bewusst zu orientieren und ihre Ausdrucksmöglichkeiten strukturiert zu entfalten. Denn alle Kinder werden dadurch unabhängig von ihren Voraussetzungen und Fähigkeiten entsprechend ihrer
Bedürfnisse gefördert.“

Anzeige Swopper„Das Projekt ist ein großer Gewinn für unsere Kinder“, sagt die Leiterin des Kindergartens Renate Harke. „Denn es stärkt sie in ihrer gesamten Persönlichkeit.“
Auch der Leiter der Städtischen Musikschule ist begeistert: „SBS unterstützt die Arbeit des Kindergartens in allen Bereichen der elementaren Bildung. Alle Bildungs- und Entwicklungsfelder des Orientierungsplans werden angesprochen: Körper, Sinne, Sprache, Denken, Gefühle und Mitgefühle.“ Umso mehr freut auch er sich über die Spende der Sparkasse Kraichgau-Stiftung.
Keine Frage, die Sparkasse Kraichgau-Stiftung weiß, welche wichtige wie beeindruckende Arbeit die Musikschulen leisten. Deshalb gab es jetzt für alle sieben Musikschulen innerhalb des Geschäftsgebiets, die in öffentlicher Trägerschaft stehen, eine Gesamtspende von 16000 Euro für die „frühkindliche musikalische Bildung“.
Gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen kennzeichne schon immer die Geschäftspolitik der Sparkasse Kraichgau und der Sparkasse Kraichgau-Stiftung, betont der Vorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber. „Wir nehmen diese Verpflichtung sehr ernst“. Daher habe es sich die Stiftung zur Aufgabe gemacht, unter anderem Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Erziehung und Bildung sowie bürgerschaftliches Engagement zu fördern. Die Stiftung, deren Kapital zwischenzeitlich auf 1,5 Millionen erhöht wurde, setzt ihre Mittel ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Geschäftsgebiet ein. Eine Bürgerdividende, von der alle Menschen der Region profitieren. „Auch die Stadt Sinsheim kann sich auf die Sparkasse Kraichgau-Stiftung verlassen“, sagt Oberbürgermeister Jörg Albrecht. „Denn diese weiß, dass viele Angebote nur mit finanzieller Unterstützung überleben können.“

Quelle: Pia Jäger

Veröffentlicht am 11. April 2017, 08:15
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=116977 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen