FUSSBALLregional geht in die 30. Saison

Herausgeber Michael Czink präsentiert zum 30. Mal das Sportmagazin FUSSBALLregional. Foto: cwa

(zg) Die 30. Auflage des beliebten Sportmagazin FUSSBALLregional ist eine ganz besondere. Ende Juni hätte sich Herausgeber Michael Czink und sein Redaktionsteam nicht erträumen lassen, Ende September die Jubiläumsausgabe zu veröffentlichen. Das allseits beherrschende Thema Corona hat auch die Macher des Fußballmagazins beeinflusst und lange Zeit unwissend zurückgelassen.

Schließlich bedeutete das Okay der Politik für die Rückkehr in den geregelten Trainingsbetrieb ab Anfang Juli einen Meilenstein für den Amateurfußball und seinen Weg zurück in den Spielbetrieb. Das war gleichbedeutend mit dem Startschuss der Produktion gewesen. Eine Mammutaufgabe stand dem FUSSBALLregional-Team um Michael Czink  bevor, das war allen Beteiligten von Beginn an klar. Wie immer wurde das Magazin mit Ausnahme des Drucks komplett in Eigenregie hergestellt. Dieser Herausforderung haben sich die Macher mit großer Freude und Motivation gestellt. Schließlich ist das Ergebnis die 30. Jubiläumsausgabe ein mit liebevoller Kleinarbeit zusammengetragenes Stück Fußballkultur.

„Ich bin jedem einzelnen Verein von Herzen dankbar, der das FUSSBALLregional weiterhin unterstützt und somit einen kleinen, aber ungemein wichtigen Teil dazu beiträgt, dem Amateurfußball in Sinsheim, Heidelberg und Mosbach eine Bühne zu geben, die andere Gebiete und Kreise nur allzu gerne hätten“, sagt Czink. Deshalb ist das FUSSBALLregional auch ein Gemeinschaftswerk aller, die darin in Bild und Wort abgedruckt sind.

Die Mannschaftsfotos sind unter Beachtung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften Corona-Verordnung Sport (Abstandgebot und Hygienevorschriften) des Landes Baden-Württemberg erstellt worden. Die Vereine haben dazu beigetragen, dass von den veröffentlichten Mannschaftfotos eine starke Signalwirkung vom Amateurfußball ausgeht und hierbei vorbildlich und verantwortungsvoll agiert wurde. Aufgrund der Gegebenheiten konnte das Magazin dieses Jahr nicht rechtzeitig zum Saisonstart erscheinen, dafür aber mit zahlreichen brandneuen Fotos von den ersten Spieltagen. „In diesen schwierigen Corona-Zeiten eine dicke Jubiläumsausgabe präsentieren zu können, macht mich schon ein wenig stolz“, gibt der Sinsheimer Herausgeber unumwunden zu.

Dank gilt dem unermüdlichen  Einsatz von sieben Fotografen, neun redaktionellen Mitarbeitern, Vereinsverwaltern sowie den Pressebeauftragten der Vereine, die an vorderster Front dazu beigetragen haben, dass dieses an reichhaltigen Informationen, spannenden Hintergrundberichten und abwechslungsreichen Interviews geballte Fußballnachschlagewerk wieder erscheinen konnte. Die Macher haben sich wieder einmal alle erdenkliche Mühe gegeben, damit das Hochglanz-Magazin in gewohnter Qualität erscheinen konnte. Eine Pflichtlektüre für jeden Fußballfan.

Dass einige Heidelberger Vereine auf die Vorstellung im gemeinsamen Printmagazin in diesem Jahr verzichteten, während in der Sinsheimer und Mosbacher Ausgabe wieder alle Vereine mit an Bord sind und ihren Teil zum Gelingen beitrugen, verhehlt Czink seine Enttäuschung nicht. Bis zum Schluss stand das Printprojekt auf der Kippe, weil immer die Gefahr eines erneuten Lockdowns bzw. Einstellung des Spielbetriebs bestand. Dies war bei der Erstellung der Jubiläumsausgabe eine große Belastung für das ganze Team.

Seit mittlerweile über neun Jahren versorgt die Czink Werbeagentur auch alle Fußballinteressierten in Sinsheim, Heidelberg und Mosbach, aber auch in den Kreisen Mannheim, Buchen sowie Tauberbischofsheim über das Internetportal fupa.net/baden mit ganz vielen Informationen rund um den regional Amateurfußball .

In den drei Printausgaben Sinsheim (124 Seiten), Heidelberg (124 Seiten) und Mosbach (108 Seiten) wird wie gewohnt jede Mannschaft von der Bundesliga bis zur Kreisklasse in Wort und Bild vorgestellt. Insgesamt sind dies über 150 Vereine mit über 200 Mannschaften. Dazu kommen alle Tabellen, Statistiken, Rückblicke, Vorschauberichte, Experten-Einschätzungen und zahlreiche Interviews zu allen Spielklassen. FUSSBALLregional ist und bleibt ein Stück Kultur für den Amateurfußball.

Am Wochenende wurden die Sportmagazine an acht verschiedenen Verteilerstellen zuerst an die teilnehmenden Fußballvereine ausgegeben. Ab Dienstag, den 29. September, ist das FUSSBALLregional zusätzlich im Zeitschriftenhandel erhältlich. Direktbestellungen sind online auf www.cwa-czink.de/fureg-bestellung möglich.

Quelle: Michael Czink

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 26. September 2020, 11:07
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=167324 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15