Super Stimmung, spannende Turniere und tolle Erfolge

Sinsheimer Paare bei den Sinsheimer Tanzsporttagen 2020

Zu Beginn des neuen Jahres fanden wie jedes Jahr traditionell die Sinsheimer Tanzsport Tage im TSC Rot-Gold Sinsheim statt.

Der erste Tag stand ganz im Fokus der Lateinamerikanischen Tänze – Rumba, Samba, ChaCHaCHa, Paso Doble und Jive. Insgesamt fanden 8 Turniere unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen statt. 49 Paare reisten aus Nah und Fern an, um sich auf dem Parkett zu messen – die längste Anreise hatte ein Paar aus Flensburg.

Den Auftakt morgens um 10:00 machten die Tänzer und Tänzerinnen der Junioren II C Klasse, bei dem Michel Thomaschewski und Nicole Kolesnikowa aus Freiburg siegten. In der darauf folgenden Klasse der Junioren II B starteten Amadée und Sophia Köhler (13 Jahre und 10 Jahre alt) vom TSC Rot-Gold Sinsheim ihr erstes Turnier in dieser Klasse. Nachdem sie zunächst auf Platz 4 lagen, steigerten sie sich zunehmend im Turnierverlauf und freuten sich letztlich über einen tollen 2. Platz hinter dem Paar Gont/Tarnorutskyi aus Pforzheim. Amadée und Sophia gingen noch einmal in der Klasse Jugend B Latein, der nächst höheren Altersklasse, an den Start und erreichten dort den 7. Platz als Anschlusspaar an die Endrunde, was für die beiden ein toller Erfolg in dieser für sie neuen Leistungsklasse ist. In der nachfolgenden Klasse der Jugend A Latein sowie den folgenden Klassen der Hauptgruppe starteten keine Paare des TSC Rot-Gold Sinsheim.

Die Siegerehrung der Hauptgruppe C Latein, in der Matthias und Kerstin Bergler aus Nürnberg den 1. Platz erreichten, nahmen der Präsidenten des TSC Rot-Gold Sinsheim, Reinhold Jablonka, gemeinsam mit Herrn Marco Samson als Vertreter der Sparkasse Kraichgau vor, die als Sponsor die Sinsheimer Tanztage unterstützte. Hierfür sagt der Verein ein herzliches Dankeschön.

Letztes Turnier an diesem Tag war die Senioren III A Latein Klasse (ab 50/55 Jahre), in der das Sinsheimer Paar Peter Brenzinger und Anke Dannheimer an den Start gingen. Auch sie standen mit einem 3. Platz auf dem Treppchen.

Während am Samstag die Lateinamerikanischen Tänze gezeigt worden waren, standen am Sonntag die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep im Mittelpunkt. Insgesamt fanden 10 Turniere statt, 108 Paare zeigten Tanzen auf sehr hohem Niveau.

Pünktlich um 9:30 startete das 1. Turnier mit der Senioren IIID Klasse (50/55 Jahre). Das Sinsheimer Paar Peter und Anette Eckerle starteten in der nächst höheren Leistungsklasse Senioren IIIC Standard und gewann dies souverän mit allen gewonnenen Tänzen. Dem Reglement nach durften sie dann in der nächst höheren Leistungsklasse, der Senioren IIIB Klasse starten und erreichten hier den 2. Platz hinter Matthias und Yvonne Richter aus Friedberg.

In der nachfolgenden Senioren IIIA Klasse startete Reinhold Jablonka und seine Frau Claudia, die einen tollen 7. Platz ertanzten. Den Siegerpokal bekam das Ehepaar Brusius aus Ingelheim. Inzwischen war auch die Halle sehr gut besucht und die Zuschauer zeigten sich begeistert über die dargebotenen Leistungen der Tänzer und Tänzerinnen, die aus ganz Deutschland angereist waren.

Gegen 14:00 startete die höchste Leistungsklasse in dieser Altersklasse, die Senioren IIIS Klasse, in der zwei Sinsheimer Paare ihr Können zeigten. Für den TSC Rot-Gold Sinsheim gingen Marion und Markus Mäurer, die unlängst in Dubai einen tollen 3. Platz in einem internationalen Turnier erreicht hatten, an den Start. Ebenso vertraten Petra-Alexandra Leßmann und Alexander Hick, ein Spitzenpaar in dieser Leistungsklasse sowie national und international sehr erfolgreich und jüngst für sportliche Leistungen im Rahmen des Neujahrsempfangs in der neuen Dr. Sieber Halle geehrt, den TSC Rot-Gold Sinsheim. Zunächst lagen Hick/Leßmann mit beiden ersten Tänzen in Führung. Dann gewannen Michael und Regina Groß aus Besigheim die folgenden beiden Tänze.und es wurde richtig spannend. Letztlich sollte der Quickstep über den Sieg des Turniers entscheiden. Am Ende fehlte Hick/Leßmann 1 Punkt zum Sieg. Sie erreichten Platz 2 hinter dem Ehepaar Groß, ein ebenfalls sehr erfolgreiches Paar in dieser Klasse. Ehepaar Mäurer freute sich über Platz 4.

Im Anschluss an dieses Turnier startete die Senioren IVS Klasse, Tänzer und Tänzerinnen ab 60/65 Jahre, das das Ehepaar Frieß aus Rödermark klar gewann. Die letzten 4 Turniere des Tages wurde von der Altersklasse Senioren II ausgetragen (40/45Jahre). Paaren ist es erlaubt, in der nächst jüngeren Klasse zu starten. So gingen Anette und Peter Eckerle erneut an den Start. Sie gewannen mit allen gewonnen Tänzen die Senioren IIC Klasse. Ihr 4. Turnier an diesem Tag war letztlich das Turnier Senioren IIB, in dem sie hinter den Paaren Brunner/Amend und Rother/Prause den 3. Platz und somit einen weiteren Treppchenplatz erreichten. Die beiden freuten sich riesig über ihre wirklich herausragenden Erfolge an diesem Tag. Seit Beginn ihres Turniertanzens und 2 erreichten Landesmeistertiteln Baden-Württemberg 2019 in der D- und C-Klasse sind die beiden auf Erfolgskurs und tanzen in Turnieren regelmäßig an der Spitze mit.

Petra-Alexandra Leßmann und Alexander Hick starteten ebenfalls ein weiteres Mal an diesem Tag in der jüngeren Altersklasse der Senioren IIS, welches das letzte Turnier des Tages war. Dort gewannen sie ganz souverän mit allen 5 gewonnenen Tänzen vor einer hochklassigen Konkurrenz von 11 Paaren.

In der Halle war bis zum Ende eine super Stimmung. Das Publikum feuerte die Paare an und wurde mit hochkarätigem Tanzen belohnt. Auch hatte der Verein für das leibliche Wohl für Tänzerinnen und Tänzer sowie Publikum bestens gesorgt.

Quelle: Dagmar Krüger

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 4. Februar 2020, 19:36
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=161905 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.16